Zum Inhalt springen

Ashtanga Yoga Retreat im Kap Kamenjak Istrien

Dieser Yoga-Retreat findet in der charmanten Stadt Premantura, direkt am Eingang des Naturschutzgebietes Kap Kamenjak. Das Kap ist mit zahlreichen Buchten und Stränden gesegnet, die ein Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit bilden. Die faszinierenden Mythen und Legenden über die Energiefeldern und Meridianen der Erde die sich in Istrien kreuzen, ist es kein Wunder, dass Istrien ein beliebter Ort für Yoga und viele andere spirituelle Events geworden ist. Vielleicht liegt es aber auch nur an den köstlichen Olivenölen, Weinen und Trüffel. Jedenfalls hier gibt es für jeden das Passende.
Ein reichhaltiges Programm aus Ashtanga Yoga Primary-Serien, Meditation und Tiefenentspannung ist für Anfänger sowie Fortgeschritten geeignet. Ashtanga Yoga – nach der Lehre von Sri Pattabhi Jois – ist ein dynamischer Yogastil, der aus sechs Serien besteht. Es wird meistens nur die erste Serie unterrichtet und geübt. Wer mit Ashtanga Yoga anfängt, übt die erste Serie so lange, bis er sie beherrscht.

Termin:

17. – 24. September 2022

Unterkunft und Verpflegung:

Zwei wunderschön und schlicht eingerichtete Villen nebeneinander stehen für dieses Retreat zur Verfügung. Die Villen sind mit hochwertigen Möbeln und Materialien ausgestattet. Es ist möglich Doppelzimmer mit Doppelbett oder Einzelbetten zu buchen, sowie Einzelzimmer. Jedes Zimmer hat eigenes Duschbad und Klimaanlage. Die Häuser sind auch mit Waschmaschine, Bügeleisen und -brett, Grill, Stereoanlage, DVD, Fernseher und natürlich WLAN ausgestattet. Ein gemeinsamer großzügiger Essplatz draußen und innen lädt zu gemütlichen Retreat-Abenden ein.
Jede Villa verfügt über einen eigenen privaten Salzwasserpool, Sauna und Whirlpool, aber nur einen Spaziergang entfernt befinden sich schon die schönsten Strände Istriens und fantastische Felsen.
Täglich wird ein ausgewogenes und sattwisches (für den Körper und Geist wohltuendes) Menü vom Chefkoch zubereitet.

Yogalehrende:

Stefanie Schiele-Grahl praktiziert Yoga seit 2002. Nach mehreren Yogaausbildungen ab 2005 (RYT-500) in den Traditionen des Iyengar, Sivananda und Kundalini Yoga, machte Stefanie auf der staatlich anerkannten Yogalehrerausbildung für Ashtanga Yoga (Ashtanga Yoga Werkstatt Köln) eine 1450 Stunden Ashtanga Yogalehrerausbildung. Ihre Begeisterung und ihr tiefer Respekt für die Tradition des Ashtanga Yoga führten sie nach Mysore/Indien zu ihrem ständigen Lehrer und liebevollen Guru Saraswathi Jois (Tochter von Sri K. Pattabhi Jois). Während ihrer fast zehnjährigen jährlichen Aufenthalte in Indien hat Stefanie ihr Wissen und ihre Erfahrung im Yoga kontinuierlich weiterentwickelt und vertieft. Für Stefanie ist Asana (Yogakörperhaltung) nur ein kleiner Teil der Heilkraft des Yoga und so finden sich in ihrem Unterricht neben Asanas auch Elemente von Bhakti, Karma und Jñāna Yoga in Form von Chanting, Japa, Pūjā, Meditation und einer sattvischen Lebensweise. Ihr größtes Anliegen ist es, einen geschützten Raum zu schaffen, in dem Selbstheilung möglich ist. Ein Raum, um Ihre Praxis und Ihr Selbstverständnis zu vertiefen, die Verbindung zu Ihrem Atem, Körper, Geist und Seele, um eine ruhige und wahre Lebensweise zu entwickeln.

Christian Grahl begann mit Yoga in 2006. Er absolvierte erfolgreich die Yogalehrerausbildung an der staatlich anerkannten Yogaschule (Ashtanga Yoga Werkstatt, Köln). Von 2012 bis 2019 erweiterte Christian außerdem sein Wissen und Einsichten über Yoga bei Saraswathi Jois während seiner jährlichen Ausbildungsaufenthalte in Mysore, Indien 2014 erhielt Christian seinen „Segen“ von Saraswathi Jois, um die erste Serie zu unterrichten. 2013 schloss Christian Grahl sein Sanskrit-Studium am Samskrita Bharati Bangalore in Mysore ab. Dies befähigt ihn, altindische Texte in Wort und Schrift, die nur wenige Lehrer und Schüler im Westen kennen, genauer zu verstehen und zu vermitteln. Er widmet sich voll und ganz der Tradition des Raja / Ashtanga Yoga (der 8-gliederige Weg des Yoga, nicht mit dem Yogastil zu verwechseln) und unterrichtet hauptberuflich seine Schülerlnnen, die er seit vielen Jahren begleitet.

Preise:

€ 350.- Yogaseminar

Unterbringung/Verpflegung:
€ 890.- Einzelzimmer
€ 740.- pro Person im Doppelzimmer

Im Gesamtpreis ist enthalten:
– 6 Übernachtungen
– täglich Frühstück und Abendessen
– Obst, Kaffee, Tee, Säfte und Snacks im Retreathaus
– täglich morgendlicher Yogaprogramm 6 – 9 Uhr, mit Meditation und Mysore Style Yogastunde
– abends Entspannung mit Yoga Nidra
– Yoga Equipment
– touristische Gebühren vor Ort

Zusätzlich kann man (vor Ort) buchen:
– Ausflüge
– SUP und Wassersport Equipement
– Mittagessen

Anfrage:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: